Thema: Meldungen

12. November 2018

Bundesstützpunkte in Niedersachsen ab 2019

Auflistung der ab 2019 anerkannten niedersächsischen Bundesstützpunkte (alle in Hannover am Olympiastützpunkt Niedersachsen)

 

–       Boxen: anerkannt für 1.1.2019 – 31.12.2020

–       Judo: anerkannt für 1.1.2019 – 31.12.2024

–       Leichtathletik (Lauf, Sprint, Hürden, Sprung): anerkannt für 1.1.2019 – 31.12.2024

–       Rudern: anerkannt für 1.1.2019 – 31.12.2024

–       Rugby: erstmals anerkannt für 1.1.2019 – 31.12.2024

–       Schützen (Gewehr, Pistole, Bogen): anerkannt für 1.1.2019 – 31.12.2024

–       Tennis: anerkannt für 1.1.2019 – 31.12.2020

–       Tischtennis: anerkannt für 1.1.2019 – 31.12.2020

–       Gerätturnen: anerkannt für 1.1.2019 – 31.12.2020

–       Wasserball: anerkannt für 1.1.2019 – 31.12.2024

 

Quelle: Pressemitteilung des Niedersächsischen Ministeriums für Inneres und Sport vom 9. November 2018

8. November 2018

Ernährungssprechstunde

Auf Grund von Urlaub entfällt die Ernährungssprechstunde bis zum 27.11.2018.

In dringenden Fällen bitte an die Sportmedizin wenden.

25. Oktober 2018

OSP-Ernährungssprechstunde

Dieoffenen Sprechstunden der Ernährungsberatung für OSP- und Internats-Athleten finden ab sofort:

  • Dienstags 14:00 und 15:00 Uhr am OSP (Raum 2.10)
  • Mittwochs 14:00 und 16:00 Uhr im Internat (Sekretariat)

statt.

Individuelle Termine können unter 0511 167474-25 bzw.

vereinbart werden.
22. Oktober 2018

NTB-Landesleistungszentrum feierlich eingeweiht

Nach knapp einjähriger Bauzeit wurde am 19. Oktober der neue Anbau des  Landesleistungszentrums in Hannover-Badenstedt feierlich eingeweiht. NTB-Präsident Heiner Bartling, NTB-Vizepräsident Leistungssport Carsten Röhrbein, die NTB-Geschäftsführer Gerd Garbers und Marcus Trienen sowie der Leiter des NTB-Leistungssports Carsten Klinge  begrüßten neben dem  ausführenden Architekten Frank Elpel vom Architekturbüro „Vier Linden Architekten & Ingenieure“  auch die Leiterin des Olympiastützpunktes Niedersachsen Prof. Dr. Ilka Seidel.

Die ehrenamtliche Baubeauftragte Cornelia Roeder  sowie die Landestrainer am Landesleistungszentrum Annette Lefebre und Peter Werner führten die anwesenden Förderer und Gäste in einem kleinen Rundgang durch die neuen Räumlichkeiten.

Der für rund 750.000 Euro entstandene Bau bietet den Gerätturnerinnen und dem Feuerwerk der Turnkunst Showteam künftig großzügige Trainerbüros, Umkleide- und Sanitärräume, Küche, Aufenthalts- und Seminarraum und somit auch verbesserte Trainingsbedingungen. Regelmäßig trainieren 20 – 25 Kaderathletinnen im NTB-Landesleistungszentrum.

Quelle: NTB
Foto: NTB (v.l. Heiner Bartling, Frank Elpel, Prof. Dr. Ilka Seidel, Carsten Klinge)

21. September 2018

Einweihung des Isokinetik-Labors

Der Olympiastützpunkt (OSP) Niedersachsen ist seit dem Sommer 2018 eines von neun Kompetenzzentren für isokinetische Kraftdiagnostik des Deutschen Olympischen Sportbundes. Mit Unterstützung von Partnern konnte der OSP das Diagnostikgerät „IsoMed 2000“ ankaufen, um Spitzenverbände in der Spezialbetreuung der Bundeskaderathleten fachkompetent zu unterstützen.

Das isokinetische Test- und Trainingssystem ermöglicht die exakte Messung der Muskelkraft verschiedener Muskeln und Muskelgruppen sowie derer Antagonisten. Darüber hinaus kann das Kraftverhältnis im Rechts-Links-Seitenvergleich ermittelt und können Erkenntnisse über die Maximalkraft und Kraftausdauer gewonnen werden. Die Kraftqualität bestimmter Bewegungsmuster wird dokumentiert, um trainingsspezifische Anleitungen geben zu können. Die Diagnostik dient der Einschätzung des neuromuskulären Funktionsstatus‘ und ermöglicht die Objektivierung, Verlaufskontrolle und Steuerung des Trainings.

Text/Foto LSB: v.l. Reinhard Rawe, Stephan Manke, Prof. Dr. Ilka Seidel, Prof. Dr. Wolf-Rüdiger Umbach, Andreas Toba, Lea Püschel , Dr. Katrin Werkmann

19. September 2018

Stellenausschreibung Trainingswissenschaftler/in für den OSP Niedersachsen

Der LandesSportBund Niedersachsen e.V., Träger des Olympiastützpunktes Niedersachsen (OSP), sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Trainingswissenschaftler/in für den OSP Niedersachsen in Vollzeit.

Der Schwerpunkt der Arbeit liegt in der Betreuung, Beratung und Unterstützung von Bundes und Nachwuchskaderathleten der am Standort Hannover unterstützen Sportarten.

Die Stellenausschreibung finden Sie hier.

Für Rückfragen steht Ihnen die Leiterin des Olympiastützpunktes, Frau Prof. Dr. Ilka Seidel, zur Verfügung.
Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen einschließlich Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugniskopien und Qualifikations- und Tätigkeitsnachweisen senden Sie bitte – möglichst elektronisch – unter dem Stichwort “OSP-Trainingswissenschaft“ bis zum 05.10.2018 an den:

Olympiastützpunkt Niedersachsen
z. Hd. Prof. Dr. Ilka Seidel
Ferdinand-Wilhelm-Fricke-Weg 2b
30169 Hannover
info@osp-niedersachsen.de

18. September 2018

Geänderte Öffnungszeiten Physiotherapie

In dieser und in der nächsten Woche kommt es aufgrund von Urlaub zu geänderten Öffnungszeiten.

 

Donnerstag 20.09.18:                        8.00 – 16.00 und 18.00 – 21.00 Uhr

Freitag 21.09.18:                                 8.00 – 14.00 Uhr

Dienstag 25.09.18:                             8.00 – 15.30 und 18.00 – 21.00 Uhr

Mittwoch 26.09.18:                           12.30 – 21.00 Uhr

Donnerstag 27.09.18:                        8.00 – 16.00 und 18.00 – 21.00 Uhr

Freitag 28.09.18:                                8.00 – 14.00 Uhr