Aktuelle Informationen für den Betrieb des OSP Niedersachsen im Zuge der COVID-19- Pandemie (Stand: 09.04.2020)

!!! Da bei allen Maßnahmen bezüglich Eindämmung/Abflachung der Infektionskurve die SOZIALE DISTANZ das Mittel der Wahl darstellt, achtet der OSP Niedersachsen bei allen Maßnahmen konsequent auf die Einhaltung dieses Prinzips und bittet dafür um Verständnis !!!

Eingeschränkte Aufnahme des Trainingsbetriebs am SLZ Hannover / OSP Niedersachsen

In Anbetracht der weiterhin angespannten und ernsthaften Lage im Hinblick auf die COVID-19-Pandemie werden sich auch über den 19. April hinaus deutlich eingeschränkte Einsatzmöglichkeiten für die Athlet*innen und Trainer*innen im direkten Trainingsbetrieb ergeben.

Ab Dienstag, den 14. April 2020 ist es für OK und PK-Athlet*innen olympischer Sportarten – mit derzeit noch starken Einschränkungen – wieder möglich im SLZ/OSP unter Beachtung der weiterhin für die gesamte Bevölkerung geltenden Sicherheitsvorschriften Trainingseinheiten zu absolvieren.

Aufgrund der Schließung der Schwimmhalle im SLZ gibt es eine Zwischenlösung im Fössebad, durch die ab 15.04.2020 auch ein Wasser-Training unter den bereits erwähnten Sicherheitsvorschriften möglich ist.

Das Training findet zunächst in Einzeltrainings unter Wahrung des Sicherheitsabstandes von 2,00 Metern statt. Ein Training in Kleinstgruppen oder gar Mannschaften ist derzeit aufgrund der Verordnungen des Landes Niedersachsen nicht erlaubt. Diese Vorgaben sind bei der Organisation des Trainings zwingend einzuhalten.

Die Nutzungszeiten der einzelnen Trainings- und Funktionsstätten richten sich nach den in dieser Zeit geltenden Öffnungszeiten des SLZ/EFS bzw. OSP sowie nach den möglichen Kapazitätsobergrenzen in/auf den Trainingsflächen.

Alle Maßgaben, die für ein Training im SLZ/OSP und Fössebad zu beachten sind, finden sich unter den Informationen in der rechten Spalte sowie in diesen Maßgaben des Sportleistungszentrums/OSP Niedersachsen. 

Aktuelle Informationen zu den Öffnungszeiten des OSP und der Servicebereiche

Die Öffnungszeiten des SLZ/EFS sind bis auf Weiteres wie folgt geregelt:

  • Montag bis Freitag 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr
  • Samstag 10.00 Uhr bis 14.00 Uhr
  • Sonn- und Feiertags bleiben SLZ und EFS geschlossen

Die Öffnungszeiten des Fössebads für Schwimmer*innen und Triathlet*innen sind bis auf Weiteres wie folgt geregelt:

  • Montag bis Freitag 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr
  • An Wochenenden und Feiertagen bleibt das Fössebad geschlossen

Die Öffnungszeiten des OSP sowie der Sportmedizin und Sportphysiotherapie sind bis auf Weiteres wie folgt geregelt:

  • OSP-Verwaltung: 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr
  • OSP-Servicebereiche: flexible und anforderungsgerechte Arbeitszeitgestaltung im Zeitfenster 7.00 Uhr bis 22.00 Uhr
  • Sportphysiotherapie am OSP Niedersachsen: Montag bis Freitag von 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr
  • Sportmedizin am OSP Niedersachsen: Montag bis Freitag von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr und 15.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Bei Fragen stehen die OSP Verwaltung und Herr Sebastian Zahn als Koordinator des aktuellen Trainingsprozesses unter den bekannten Daten zur Verfügung.

 

Links mit weiteren Informationen

Diese Links werden regelmäßig aktualisiert, wenn neue Informationen vorliegen.

Informationen für Athlet*innen und Trainer*innen:

Diese Informationen und Hinweise sind von allen Athlet*innen und Trainer*innen sehr ernst zu nehmen.

Maßgaben des SLZ/OSP Niedersachsen: hier

Prozessbeschreibung zur schrittweisen Aufnahme des Trainingsbetriebs (DOSB): hier

Hygienetipps (DOSB): hier

Merkblatt „Gesundheitssituation für Sportler“: hier

Aktuelle Einschätzung des DOSB: hier

Erklärung der „Athleten Deutschland e.V.“: hier

Hinweise des Robert Koch Instituts zum Umgang mit Kontaktpersonen: hier

Hinweise des Robert Koch Insituts zu Veranstaltungen: hier

Allgemein:

Pressemitteilung des DOSB (22.3.2020):
DOSB holt Stimmungsbild des Team D ein

Empfehlungen des LSB: hier

Allgemeine Informationen zu COVID-19 und den richtigen Umgang mit dem Virus des Robert Koch Instituts: hier

Informationsportal des LSB für häufig gestellte Fragen der Sportvereine: hier

Pressemitteilung (19.03.2020)  des Innenministers Boris Pistorius: hier

 

 

 

 

Der LSB hat 27 Athletinnen und Athleten in das „Team Niedersachsen – Go Tokyo 2020“ berufen und unterstützt diese mit zusätzlich 60.000 Euro bei ihrer Vorbereitung auf die Olympischen und Paralympischen Sommerspiele in Tokio! Sie gehören zum „Team Niedersachsen“, in dem aktuell insgesamt 84 Nachwuchs- und Spitzensportlerinnen und -sportler unterstützt werden.

 

 

Team_Niedersachsen_Logo

Aktuelles vom Olympiastützpunkt Niedersachsen

#WirfuerD – Meldungen aus Sozialen Netzwerken

Alles für den einen Moment

Der offizielle Olympiasong für Tokio 2020 wurde schon vorgestellt – und reiht sich in die Tradition der Olympia-Hymnen ein. Die „Mutter aller Olympiasongs“ ist und bleibt aber wohl: One Moment in Time“  von Whitney Houston. Jetzt noch mal Gänsehaut-Momente erleben …

BMI_Fz_2018_Office_Farbe_de
Logo_Landessportbund-Nds
Logo_DOSB
Logo_DeutscheSporthilfe