27. Mai 2015

Norm für LA-EM U20

Beim ersten Nominierungswettkampf der Langhürdler in Gladbeck erreichte Laura Gläsner (TSV Germania Helmstedt) gleich in ihrem ersten Rennen eine Zeit von 58,84 Sekunden und blieb damit 67/100 Sekunden unter ihrer Bestleistung  aus dem Vorjahr. Die Norm für die U20 EM Mitte Juli in Eskilstuna (Schweden) hat sie damit als zweite Athletin des TSV Germania Helmstedt erreicht. Auch Cathinca van Ameron hat mit ihren 59,34 m den Hammer in der Halle schon über die Norm von 58,50 m geworfen.