21. Juni 2015

European Games-Wasserball

Für die jungen U17-Wasserballspieler war Baku ein tolles Erlebnis, bei dem viele wertvolle Erfahrungen gesammelt werden konnten, die wiederum auch als Motivation für die Zukunft wirken werden. Zum ersten Mal seit 2006 platzierten sich wieder beide deutschen Teams, sowohl Damen als auch Herren, unter den besten acht Europas.

Während die Frauen als Vierte aus der Gruppenrunde in die Platzierungsspiele starteten und nach einem Sieg über Frankreich (8:10) und Serbien (11:13) auf Platz sieben landeten, musste das Herren-Team, nach einer knappen 8:9 Niederlage gegen Ungarn, Siege gegen Rumänien (10:5) und Aserbaidschan (17:7), als Zweiter der Gruppenrunde sich im Viertelfinale Kroatien 12:18 geschlagen geben. In den Platzierungsspielen ersatzgeschwächt blieb das Team gegen Russland (9:16) und Ungarn (6:15) deutlich hinter den anfänglich gezeigten Leistungen zurück und wurde leider „nur“ Achter.

 

Quelle: DSV