19. September 2018

EM-Bronze im Mannschaftskampf

Die deutschen U21-Athleten haben bei der Europameisterschaft in Sofia zum Abschluss die Bronzemedaille gewonnen.

Nach der starken Medaillenausbeute in den Einzelwettkämpfen konnte die deutsche Mannschaft auch am letzten Wettkampftag mit einem Podestplatz glänzen. Im entscheidenden Kampf haben sich die DJB-Athleten gegen Portugal deutlich mit 5:1 durchgesetzt. Zuvor hatten sie sich in der ersten Runde mit 5:3 gegen Rumänien und anschließend mit 5:4 gegen Georgien gewonnen. Nur gegen den neuen Mixed-Team-Europameister Russland gab es kein Erfolgserlebnis. Auf dem zweiten Platz landete Frankreich. und den zweiten Bronzerang erreichte die Niederlande.

Mit insgesamt sieben Medaillen in den Einzelwettbewerben, darunter eine Goldmedaille für Falk Petersilka und dem dritten Platz im Teamwettkampf geht eine sehr erfolgreiche Junioren-Europameisterschaft zu Ende. Die junge Generation macht Lust auf mehr und wird in Zukunft noch für Furore sorgen.

Alle Interviews unserer Medaillengewinner können auf dem DJB-YouTube-Kanal angeschaut werden.

 

Quelle: Judobund
Foto:  EJU – Fotograf: Carlos Ferreira