31. Mai 2015

Annika Roloff dominiert in Soest

Obwohl das vierte Stabhochsprung-Festival in Soest noch am Samstag wegen Regen abgebrochen werden musste, bot der Sonntag den Teilnehmern angenehme Temperaturen und trockenes Wetter. Bei den Wettbewerben der Frauen belegte Annika Roloff den ersten Platz.
Mit 4,25 Metern konnte die Sportlerin vom MTV 49 Holzminden sich vor den beiden Leverkusenerinnen Franziska Kappes und Regina Kramer behaupten, die mit 4,15 m persönliche Bestleistungen erreichten.
Der Versuch Annika Roloffs 4,40 Meter zu springen und damit die Norm für die Universiade im südkoreanischen Gwangju an diesem Tag auch zu erreichen, misslang – wenn auch zweimal nur knapp.

Quelle: DLV