4. Mai 2018

Vertragsunterzeichnung Sportleistungszentrum

Die Landeshauptstadt Hannover und der LandesSportBund (LSB) Niedersachsen haben einen neuen Vertrag über die Nutzung und Finanzierung des Sportleistungszentrums Hannover unterzeichnet, der bis 31. Dezember 2022 läuft.

Die Landeshauptstadt Hannover ist Eigentümerin des Sportleistungszentrums (SLZ) und der LSB Träger des Olympiastützpunktes (OSP) Niedersachsen. Im SLZ sind die Trainingsstätten von Bundesstützpunkten, die Behandlungsräume der Sportmedizin und der Sportphysiotherapie der MHH sowie Diagnostik- und Funktionsräume untergebracht.

Der LSB beteiligt sich, auch über weitergeleitete Bundesmittel, an den Betriebskosten und darüber hinaus mit 36 Prozent an den baulichen Unterhaltungskosten.

Der LSB geht davon aus, dass für den Standort Hannover alle durch DOSB und das Land Niedersachsen positiv bewerteten Bundesstützpunkte nun auch bewilligt werden. „Infolge dessen wird es neben den bisherigen auch neue Bundesstützpunkte geben. Für alle diese BSP müssen wir ab Sommer die notwendigen Voraussetzungen schaffen, damit ab 1. Januar 2019 die Athletinnen und Athleten aller Sportarten bestmögliche Trainings- und Entwicklungsbedingungen vorfinden“, sagte LSB-Vorstandsvorsitzender Reinhard Rawe bei der Vertragsunterzeichnung mit Hannover’s Oberbürgermeister Stefan Schostok. Dafür sei noch einiges zu tun. Rawe: „Wir haben mit der Stadt als Eigentümerin eine Partnerin, die die Interessen des Leistungssports versteht und unterstützt. Dafür bedanke ich mich.“ Schostok sagte: „Das Besondere an diesem Standort ist die Verbindung zwischen Schulsport und Spitzensport. So haben Schüler die Chance, ihre möglichen Vorbilder direkt zu erleben. Auf diese Zusammenarbeit können alle Beteiligten stolz sein.“

Der LSB engagiert sich darüber hinaus finanziell beim OSP – u.a. für die IT-Infrastruktur der Arbeitsplätze der OSP-Mitarbeitenden und der sechs Landestrainer und fünf OSP-Schnittstellentrainer sowie für die Trainingsgeräte in den vier Krafträumen.

 

Foto LSB v.l.: Prof. Dr. Ilka Seidel (Leiterin OSP), Reinhard Rawe (LSB Vorstandsvorsitzender), Heike Rudolph (Leiterin Fachbereich Sport und Bäder der Stadt Hannover), Stefan Schostok (OB Stadt Hannover) und Konstanze Beckedorf (Sozial- und Sportdezernentin der Stadt Hannover)