23. Februar 2016

Bronze bei den French Open für Deutsches Doppel

Lotta Rose hat mit ihrer Partnerin Julia Kaim bei den French Open in Metz /FRA für eine von zwei deutschen Medaillen gesorgt. Im Halbfinale unterlagen sie den späteren Siegerinnen, den Hongkong-Chinesinnen Liu Qi/Mak Tze Wing. Nach einem Freilos in der 64 Runde, schlugen sie in Runde 2 die Hongkong-Chinesinnen Chau und Leung mit 3:2 Sätzen und zogen ins Achtelfinale ein. Dort besiegten sie das russische Duo Kazantseva/Rub mit 3:1. Im Viertelfinale ließen sie der niederländischen Kombination Gertenbach/Men beim 3:0 keine Chance.

Im Einzel kam das Aus in Runde 3 gegen die Französin Gauthier, der sie in 5 Sätzen unterlag.

Quelle: Sportinternat
Foto: Göhmann