12. März 2018

Paralympics 2018

Platz 6 für Lehmker im Langlauf
Nächste Starts mit niedersächsischer Beteiligung am Dienstag

 

Der Start erfolgte kurzfristig. Erst am Samstag kam es zur Entscheidung, dass Steffen Lehmker (WSV Clausthal-Zellerfeld/Team BEB) nicht nur in den Para-Biathlonwettbewerben startet, sondern auch im Langlauf über die 20-Kilometer-Distanz. Und die Entscheidung der Deutschen Paralympischen Mannschaft sollte sich als richtig erweisen. Lehmker lief in der Nacht von Sonntag auf Montag auf Platz sechs. Damit toppte er das selbstgesetzte Ziel (Rang acht).

„Das Rennen lief wirklich gut. Den Auftrieb kann ich nutzen und den positiven Schwung mit in die kommenden Wettkämpfe zu nehmen“, so der 29-Jährige, dem die Erleichterung durchaus anzumerken war. Und bereits am Dienstag steht für Lehmker die nächste Entscheidung an. Dieses Mal wieder im Para Biathlon (Mitteldistanz). Startschuss ist um 4.50 MEZ.

Auch der zweite Niedersachse, Thomas Nolte (MTV Braunschweig/Team BEB), startet am kommenden Dienstag. Nach Platz 20 (Abfahrt) und Platz 21 (Super-G) will der 33-Jährige in Superkombination deutlich weiter nach vorne fahren. Wie weit es nach der rund zweijährigen Verletzungspause nach vorne gehen kann, ist schwer vorauszusagen.

Termine:

·         13.03.   Para Ski Alpin (Superkombination)         ab 4.40 Uhr (MEZ)

·         13.03.   Para Biathlon (Mitteldistanz)                     ab 4.50 Uhr (MEZ)

Quelle:  BSN
Foto:     Ralf Kuckuck, DBS