13. August 2016

Andre Breitbarth ausgeschieden

Es war nicht der Tag des Andre Breitbarth. Als der Braunschweiger am Freitag für den Deutschen Judobund im olympischen Turnier in der Schwergewichtsklasse an den Start ging, traf er im ersten Kampf auf Juri Krakowezki. Der Kirkise war in der Weltrangliste fünf Plätze hinter Andre platziert und hätte ein lösbares Problem sein können.
Beide Kämpfer hatten bereits im ersten Kampfverlauf eine Strafe für Griffvermeidung erhalten, als Juri Krakowezki sich einen besseren Griff im Nackenbereich erarbeiten konnte. Der folgende Hüftfeger, eigentlich auch die Spezialtechnik von Andre, beendete nach zwei Minuten den Kampf.