21. Juli 2015

DLV U20 Team Europas Nummer zwei

Die U20-EM im schwedischen Eskilstuna konnte der DLV erfolgreich beenden. Mit vier Gold-, acht Silber und fünf Bronze Medaillen landete das deutsche Team auf Platz drei im Medaillenspiegel. In der Nationenwertung wurden es 187 Punkte und ein zweiter Rang nach Großbritannien, die sieben Punkte mehr erzielen konnten.

Bei den niedersächsischen Teilnehmer im Team reichte es leider nicht zu Medaillenplätzen. Alexej Mikhailov (Hannover 96) laden zwar in der  Qualifikation mit 76,74m ganz vorne, im Finale folgten leider auf die Anfangsweite von 70,26 m zwei Fehlversuche und damit das Aus und ein 11. Platz.

Laura Gläsener (TSV Germania Helmstedt) lief im Semifinale 1 über 400m Hürden die schnellste Zeit mit 58,74s. Im Finallauf reichten ihre 58,93s nur für Platz 5. Auch  Vereinskollegin Cathinca van Amerom blieb in der Hammerwurf Qualifikation mit 56,68 m hinter ihrer Bestleistung zurück.

Quelle: DLV