Thema: Hockey

13. April 2018

Strukturgespräch Hockey

Am 12.04.2018 fand das Strukturgespräch für die Sportarten Hockey statt.
Die Strukturgespräche werden jährlich mit LFV/Sportarten in der Schwerpunktförderung, unter Beteiligung des zuständigen Spitzenfachverbandes und des OSP geführt und dienen der Analyse und kritischen Würdigung der geleisteten Entwicklungsarbeit.

 

Foto: LSB

v.l.: Carsten Alisch (Landestrainer, Niedersächsischer Hockey-Verband), Christian Pöhling (Berater Niedersächsischer Hockey-Verband), Reinhard Krull (Präsident, Niedersächsischer Hockey-Verband), Heino Knuf (Sportdirektor, Deutscher-Hockey-Bund), Prof. Dr. Ilka Seidel (LSB-Abteilungsleiterin und Leiterin des Olympiastützpunktes Niedersachsen), Manfred Kehm (Teamleiter Spitzen- und Leistungssport, LandesSportBund Niedersachsen), Wolfgang Heibei (Referent Leistungssport LandesSportBund Niedersachsen), Katja Schindler (Laufbahnberaterin am Olympiastützpunkt Niedersachsen)

27. Juli 2017

Strukturgespräch Hockey

In dieser Woche fand das Strukturgespräch Leistungssport des LandesSportBundes (LSB) Niedersachsen für Hockey statt. Es ist Teil des LSB-Leistungssportkonzeptes 2020. In diesem Jahr werden 16 Gespräche mit Vertretern der jeweiligen Landesfachverbände und ihren Spitzenverbänden sowie dem Olympiastützpunkt Niedersachsen geführt.
Die aktuellen Schwerpunktsportarten des LSB sind Hockey (weibl.), Judo, Leichtathletik, Trampolinturnen, Gerätturnen (männl.), Wasserball (männl.), Reiten, Boxen, Tischtennis, Tennis, Rudern, Basketball, Rollstuhlbasketball, Handball und Sledge-Eishockey.

Vorne v.l.: Wolfgang Heibei (Referent Leistungssport LandesSportBund Niedersachsen), Prof. Dr. Ilka Seidel (LSB-Abteilungsleiterin und Leiterin des Olympiastützpunktes Niedersachsen), (Gerhard Bobaz, Vizepräsident, Niedersächsischer Hockey-Verband), Katja Schindler (Laufbahnberaterin am Olympiastützpunkt Niedersachsen)
Hinten v.l.:Carsten Alisch (Landestrainer, Niedersächsischer Hockey-Verband) Manfred Kehm (Teamleiter Spitzen- und Leistungssport, LandesSportBund Niedersachsen), Reinhard Krull (Präsident, Niedersächsischer Hockey-Verband) und Heino Knuf, Sportdirektor (Deutscher-Hockey-Bund)