Archiv: Juli 2020

2. Juli 2020

Trauer um Katrin Simper (geb. Beinroth)

Mit tiefer Bestürzung haben wir die Nachricht vom Tod einer unserer ehemaligen Spitzensportlerinnen des Sportinternates und Olympiastützpunktes Niedersachsen vernommen. Die Judo-Europameisterin von 2003, Katrin Simper, geb. Beinroth, ist am 23.6.2020 viel zu früh verstorben! Katrin hinterlässt neben ihrem Mann eine 8-jährige Tochter.

Katrin zog 1998 mit der Eröffnung in das Sportinternat am OSP Niedersachsen ein und besuchte die Humboldtschule. Nach zwei Jahren im Internat zog sie in die damalige Sportler-WG des OSP in der Grotefendstraße und machte ein Jahr später ihr Abitur.
Sie war schon als Schülerin im Internat eine der Athletinnen, die Verantwortung übernommen hat. Auch später in der Sportler-WG hatte ihr Wort Gewicht – und das war gut so.
Als Katrin 2008 in den Vorbereitungsdienst des Landes Niedersachsen für das Lehramt an Grund-, Haupt- und Realschulen in Hannover eingestellt wurde, endete die Betreuung durch den OSP Niedersachsen. Die Zusammenarbeit mit Katrin war geprägt von hohem gegenseitigem Respekt. Ihre Hingabe zum Leistungssport war ansteckend, nie hat sie andere Sportler*innen dabei vergessen.
Ihre größten sportlichen Erfolge waren der Europaemeister-Titel bei der EM 2003, sowie zwei dritte Plätze bei der EM 2004 und 2005.

Der OSP Niedersachsen und das Sportinternat nehmen Abschied von einem großartigen Menschen. Katrin, du wirst uns fehlen, aber dein Wirken noch vielen Menschen als Vorbild dienen.