4. Dezember 2015

DOSB startet Internetportal für Duale Karriere

Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) startet pünktlich zur Mitgliederversammlung am Samstag in Hannover seine neue Internetplattform „Duale Karriere“. Die Seite www.duale-karriere.de informiert fortan über die Rahmenbedingungen der dualen Leistungssportkarriere im Nachwuchs- und Spitzensport in Deutschland.

Die Schwerpunktsetzungen der Spitzensportverbände, wie z.B. die Bundesstützpunkte als Basis für die langfristige sportliche Orientierung, sind ebenso beschrieben wie die wichtigsten Karrierepartner und die entscheidenden Bausteine der Dualen Karriere: die Eliteschulen des Sports, Partnerhoch-schulen (mit der Beschreibung der Studienmöglichkeiten am Haupttrainingsort), die Partner-unternehmen, die staatlichen Stellen bei Bundeswehr, Bundespolizei, Landespolizei und vieles mehr.

Duale Leistungssportkarriere bedeutet, auf der Grundlage der Planung der Leistungssportkarriere Richtung Weltspitze die Bildungskarriere potenzial-gerecht und entsprechend des Hochleistungsalters in der jeweiligen Sportart auch bis zum Berufseinstieg zu planen und damit beide Karrieren möglichst optimal zu realisieren.

„Ohne verbindlichere Regelungen, wie die Dualen Karrieren unserer perspektivreichsten Sportlerinnen und Sportler gelingen können, werden wir in den meisten Sportarten im internationalen Maßstab langfristig nicht wettbewerbsfähig sein“, sagt Dirk Schimmelpfennig, Vorstand Leistungssport im DOSB. „Auch im Zusammenhang mit der Reform des Leistungssports ist diese Informationsplattform zur Beschreibung der aktuellen Möglichkeiten, aber auch zur Kennzeichnung wichtiger Regelbedarfe von besonderer Bedeutung“.
Auch der Vorsitzende der Athletenkommission im DOSB, Christian Schreiber, ist begeistert: „Die Athletinnen und Athleten fordern seit einigen Jahren eine zentrale Plattform mit allen Informationen zur Dualen Karriere. Wir haben dieses Projekt als Athletenkommission daher mit initiiert und während der Erstellung begleitet. Darüber hinaus sind wir sehr froh, dass die Notwendigkeit dieser Plattform von allen beteiligten Karrierepartnern unserer Athletinnen und Athleten erkannt und akzeptiert wurde. Mit dieser Homepage soll ein Überblick über die Rahmenbedingungen für die Duale Karriere in Deutschland vermittelt werden“.

Die Seite ist im responsiven Design umgesetzt, also auch mobil über Smartphone und Tablet abrufbar. Nicht nur für bereits geförderte Sportlerinnen und Sportlern, sondern auch für Eltern, Trainer, Funktionäre und sportexterne Partner sind alle wichtigen Informationen zur Dualen Karriere zusammengefasst. Informiert wird auch über die Angebote der Olympiastützpunkte, hier vor allem die Laufbahnberatung und der Weg zu den zuständigen Berater/innen, die Verbände, aber auch die Unterstützungsmodule der Deutschen Sporthilfe sowie die regionalen Sporthilfen in den Bundesländern.
Künftig sollen die Möglichkeiten der Karrierepartner, sich selbst und ihr Engagement zugunsten des Leistungssportsystems darzustellen, noch ausgebaut werden.
Für die Entwicklung der Informationsarchitektur, des Webdesigns und für die technische Umsetzung war die kultwerk GmbH zuständig, die die Seite auch im laufenden Betrieb betreuen und gemeinsam mit dem DOSB weiterentwickeln wird.

Für Rückfragen oder Anregungen steht Ihnen im DOSB der Projektleiter Duale Karriere, Dr. Sven Baumgarten, baumgarten@dosb.de, Tel. 069/6700-312 zur Verfügung.

Quelle: DOSB