Physiotherapie

Alles in Bewegung: Die Physiotherapie am Olympiastützpunkt Niedersachsen kümmert sich um den Bewegungsapparat der Athleten. Und das nicht erst nach einer Verletzung, sondern schon präventiv, also während der Trainings- und Wettkampfphasen.

Dabei trainieren die Athleten ein ökonomisches Bewegungsverhalten, mit dem sie Muskelverhärtungen, Fehlbelastungen und letztlich Verletzungen effektiv vorbeugen. Nach intensiven Belastungen oder einer Verletzung stellen unsere Experten umfassende Reha-Maßnahmen sicher und sorgen dafür, dass sich die Sportler schnell wieder schmerzfrei bewegen können – und sicher in den Trainingsalltag zurückfinden.

Die Leistungen der Physiotherapie im Überblick:

  • manuelle Therapie (Massagen, Mobilisation)
  • Krankengymnastik
  • manuelle Lymphdrainage
  • klassische Sport- und/oder Regenerationsmassage
  • Wärme- und Kältetherapie
  • Bewegungstherapie durch Förderung des Zusammenspiels von Rezeptoren, Nerven und Muskeln (PNF = Propriozeptive Neuromuskuläre Fazilitation)
  • Fasziendistorsionsmodell-Therapie (FDM)
  • Elektro- und Magnetfeldtherapie
  • Laser- und Ultraschallverfahren
  • Kinesio- und Sport-Taping

 

Ansprechpartner:

Martin Carraro
Tel. +49 (0)511-167474-60
Fax +49 (0)511-167474-66

„Physiotherapie am OSP“
Institut für Sportmedizin
Medizinische Hochschule Hannover
Tel. +49 (0)511-167474-60
Fax +49 (0)511-167474-66
physio@osp-niedersachsen.de

Öffnungszeiten:
Montag – Donnerstag   08:00-21:00 Uhr
Freitag                             08:00-15:00 Uhr

Anwesenheitszeiten Physiotherapie 07.2017