Thema: Praktikum

30. Juni 2017

Praktikum am Olympiastützpunkt Niedersachsen

Der OSP Niedersachsen bietet interessierten Studierenden oder Berufsanfängern mit Bezug zum Leistungssport die Möglichkeit eines betrieblichen Praktikums.

Praktikanten können vorwiegend in den Bereichen Trainingswissenschaft – mit den Schwerpunkten Leistungsphysiologie, Trainingssteuerung/Athletik und Rehabilitation – oder im Bereich Administration/Management der OSP-Leitung und OSP-Verwaltung betreut werden.

Um eine hohe Qualität der Arbeit aber auch der inhaltlichen Betreuung zu gewährleisten, ist die Anzahl an Praktikumsplätzen limitiert. Idealerweise können Interessenten im Zeitraum September bis April und für die Dauer von ca. drei bis sechs Monaten ein Praktikum bei uns absolvieren.
Gerne bietet der OSP Niedersachsen auch semesterbegleitende Praktikumsstellen für Studenten höherer Semester an.

Bei Interesse bewerben Sie sich sehr gerne für ein Praktikum am OSP Niedersachsen. Bitte schicken Sie uns hierfür an:   info@osp-niedersachsen.de   ein Bewerbungsschreiben, aus dem sowohl Ihre bisherigen Qualifikationen und Ihre speziellen Interessen im Bereich des Leistungssports als auch die von Ihnen bevorzugten Praktikumsinhalte bzw. -themen hervorgehen, ergänzt durch einen aussagekräftigen Lebenslauf.
Sofern Sie Ihr Praktikum im Rahmen Ihres (sportwissenschaftlichen) Studiums absolvieren möchten, legen Sie Ihren Bewerbungsunterlagen auch einen Auszug aus Ihrer Studienordnung bezüglich der vorgesehenen Praktika und Praktikumsinhalte bei. Zusätzlich legen Sie bitte eine Liste der von Ihnen bereits absolvierten Kurse und/oder Module bei (Transcript of Records).

 

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an Herrn Dr. Scheller unter der o.a. E-Mailadresse oder unter 0511 16747413.

 

Wir freuen uns auf Sie!

Prof. Dr. Ilka Seidel
– Leiterin Abteilung Olympiastützpunkt | Leistungssport –